Aquarell von John Wayne, ‘The Duke’

Aquarell John Wayne, The Duke

Mein Held aus der Jugend. Na ja, Held wäre vielleicht zu viel gesagt, aber ich habe früher gerne Western mit John Wayne angeschaut und über meinem Bett hing sogar ein großes Poster von ihm.
Also habe ich mich mal an ein Portrait von John Wayne gewagt und es hat mir viel Spaß gemacht, es umzusetzen.

Gemalt auf Hahnemühle Britannia 300g, rau, 17x24cm groß.

Kunstauktion “Kunst fördert Kinder” in Essen

Seit 8 Jahren gibt es die Essener Kunstauktion.
Künstler bewerben sich mit ihren Fotos/Gemälden oder Skulpturen auf der Webseite von artEssen um die Teilnahme an der Auktion. 50% des Auktions-Erlöses gehen an den Künstler, 50% an das Projekt “RevierKids kleine Menschen – große Schritte”.
Bis zum 7. August 2015 kann man sich für die Auktion in diesem Jahr bewerben.

Veranstalter ist der Round Table 26 Essen.

Die Auktion findet am 8. November bei LUEG. in Essen stat

Aquarell eines Jungen

Aquarell Junge im Bett

Kalt scheint ihm zu sein, diesem Jungen, der sich unter eine Decke kuschelt.
In zarten Farben habe ich versucht, die Kälte wieder zu geben.

Das Bild ist dieses Mal auf der rauhen Version von Hahnemühles Britannia Aquarellpapier entstanden. Größe: 17x24cm

 

RIP Cecil

Ein sehr trauriger Anlass war die Entstehung von diesem Aquarell des Löwen Cecil.
Es wurde bekannt, dass der beliebte Löwe aus dem Hwange Nationalpark in Simbabwe von einem Amerikaner auf einer Jagd erlegt wurde. Während des Malens noch kamen mir Tränen und ich konnte mir einfach nicht vorstellen, was in so einem Menschen vor sich geht. Während meiner beiden Safaris in Afrika war es für mich das tollste Erlebnis, Löwen und Elefanten in freier Wildbahn erleben zu dürfen. Wie kann man auf die Idee kommen, das Recht zu haben, für viele tausend $ ein so wundervolles Tier töten zu dürfen?
Viele trauern um Cecil. RIP, Cecil!

Aquarell von Cecil aus Simbabwe

Daily Painting Junge aus Südamerika

Aquarell Junge aus Südamerika in Blau und Lila
Gestern Abend habe ich die Frben wieder einbfach etwas mehr laufen gelassen. ALs mir nur das Braun zu eintönig war, habe ich mit lila und blau experimentiert. Sowohl Hintergrund als auch T-Shirt sind in den Farben gehalten und spiegeln sich im Gesicht und auf den Haaren wider. Ich finde, der Knirps sieht doch recht vergnügt und verschmitzt aus.

Aquarell wie eine Zeichnung, Junge aus Kenia

Aquarell Junge aus Kenia
Dieses monochrome Aquarell eines Jungen aus Kenia sieht schon fast wie eine Zeichnung aus.
Das finde ich das faszinierende an der Aquarellmalerei. Man kann mit ihr zeichnerische und malerische Bilder umsetzen.
Den Jungen kenne ich aus einer Hilfsorganisation in Kenia. Seine Segelohren und sein unglaublich süßes Lächeln versprühen einen enormen Charme.

Aquarell Portrait eines Jungen aus Afrika

Aquarell eines Jungen aus Burundi

Nach dem traurigen Portrait des Mädchens aus Afrika gestern, heute als schönen Kontrast ein verschmitzt lächelnder Junge aus Burundi.
Nachdem ich mir die Augen und den Mund als Anhaltspunkte angelegt habe (dummerweise hatte ich die Nasenlöcher vergessen), habe ich dieses Mal das Aquarellpapier zunächst komplett mit Wasser mit einem dicken Pinsel eingestrichen.
Darauf habe ich dann als erstes die lila Farbe laufen lassen, dann den roten Farbton. Zwischendurch habe ich das Papier wieder angefeuchtet, um bei dem Verlaufen der farben als Stilmerkmal bleiben zu können.
Weil nachher aber das Gesicht für meine Geschmack zu abstrakt bzw. dem AUge keinen Halt geboten hat, habe ich mit einem schwarzen Aquarellstift noch die Konturen und Schatten ‘herausgekritzelt’.
Gemalt auf Hahnemühle Britannia, 300g, 17x24cm

Aquarell Portrait eines Mädchen aus Äthiopien

Aquarell eines afrikanischen Mädchens aus Äthiopien

Diese Mädchen mit den großen traurigen Augen erinnert mich sehr an eine Reportage, die ich gesehen habe über ein dänisches Ehepaar, welches zwei Kinder aus Äthiopien adoptiert hat. Das Paar kam mit dem Mädchen leider gar nicht zurecht.
Tatsächlich habe ich nicht dieses Mädchen gemalt, aber es weckt dennoch die Erinnerung daran.
Verschiedene transparente Aquarellfarbe in Schichten geben diesem Portrait ein interessantes, spannendes Aussehen. Gerade diese Arbeit mit Schichten und kleinen Farbflächen faszinieren mich sehr bei der Aquarellmalerei.
Das Bild ist wiederum in 17x24cm auf Hahnemühle Britannia Aquarellpapier gemalt.

Aquarell eines Mädchen aus Sambia

Aquerell eines afrikanischen Mädchens

Mit kraftvollen Aquarellfarben habe ich dieses Mädchen aus Sambia in Afrika mit nur wenigen Farbtönen umgesetzt.
Ich finde immer mehr Gefallen an der Portraitmalerei in Aquarell und freue mich auf meine weiteren Portraits.
Das kleine Format macht es möglich, wenn es die Zeit zu lässt, jeden Tag ein Bild zu malen. Das wird auch daily painting genannt. Zum einen übt es, wenn man sich jeden Tag hinsetzt und mal und zum anderen motiviert es mich, wieder ein neues Bild zu erstellen.